Mit der “Pige” – GER 416 – bei den German Classics 2017

Zum wiederholten Male – so auch 2017 – nahm Johannes Hoppe mit seinem Juniorboot an den German Classics, der Mutter aller Klassikerregatten, teil. Über diese Teilnahme hat er einen sehr interessanten Bericht verfasst, den ich im Original hilfsweise einstelle. Viellicht spornt er ja den Einen oder Anderen an, in diesem Jahr auch nach Laboe zu fahren. 

Nachdem ich auch die Saison 2017 nicht wirklich viel zum Segeln gekommen war, hatten wir beschlossen wenigstens mit Pige an den German Classics in Laboe teilzunehmen. Dies ist ja quasi eine Pflichtveranstaltung wenn man ein Boot mit klassischem Rumpf besitzt, welches auch noch an der Kieler Förde liegt.

Gesagt getan, am Donnerstag den 16.08.2017 segelten wir Pige von Kiel Düsternbrook nach Laboe. Die Überführung gestaltete sich angesichts des Windes und Boen mit bis zu 33 Kn Wind nicht ganz einfach und in der Kanaldüse liefen wir dann in einer Halse auch gleich ordentlich aus dem Ruder, so dass aufgrund der Materialschonung – wir hatten schon den Regattasatz Segel angeschlagen – die Fahrt nur unter Fock fortgesetzt wurde, was natürlich zu einem rollen des Bootes und einer ziemlich langsamen Fahrt führte. In Laboe angekommen, hieß es für uns erst einmal durchtrocknen und Pige in einen regattafähigen Zustand zu versetzen. Alles unnötig Gewicht an Bord, wie z.B. Sitzbänke, unnötiges Tauwerk, Putzutensilien und andere Dinge mussten weichen.

Am Freitag sollten die ersten Wettfahrten gesegelt werden. Nach einem hervorragenden Frühstück ging es auf See. Der Wind blies mit konstanten 15- 20 Kn, ein hervorragender Regattatag stand bevor. In unserer Gruppe waren wir – wie auch 2015 und 2016 – das einzige Juniorboot und mussten uns gegen zahlreich angereiste Hansajollen behaupten. Mit einem zweiten Platz in der ersten Wettfahrten und einem dritten Platz in der zweiten Wettfahrten gelang uns dies auch ganz gut. Insgesamt belegten wir an diesem Regattatag den zweiten Platz.

Zurück im Hafen ließen wir den Tag bei bestem Sonnenwetter ausreichend Bier und gutem Essen an Bord ausklingen. Erfreulicherweise lag neben uns der Voreigner von Pige, welcher das Boot viele Jahre lang auf diversen Regatten gesegelt hatte. Wir lernten daher neben den gereichten Kaltgetränken eine Menge über Riggtrimm und Gewichtsverlagerung auf dem Juniorboot.

Am Samstag wurde dann die „Langstreckenregatta“ gesegelt, die für uns kleinen Boote jedoch nur in der Strander Bucht stattfand. Die Windbedingungen waren für uns mit bis zu 27 Knoten etwas ruppig. Unser Start verlief dann jedoch Traumhaft und wir segelten einen Start Ziel Sieg vor allen anderen Teilnehmern unserer Gruppe. Spannende Duelle mit den Hansajollen wie noch 2016 gab es dieses Jahr nicht. Einsam segelten wir weit vor dem Feld den Kurs ab und konnten die Regatta wie wir es ja bereits 2016 angekündigt hatten dieses Jahr mit einem ersten Platz beenden.

Zurück im Hafen erwartete uns Musik und natürlich das ein oder andere Hopfenkaltgetränk. Selbstverständlich ließ auch das bereitete Essen keine Wünsche offen. Abends wurden im Zelt noch die ersten Fotos der letzten beiden Segeltage gezeigt und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Am Sonntag hieß es nach einem ausgiebigen Frühstück Abschied nehmen und die Regattateilnehmer verließen gegen Mittag langsam den Yachthafen Laboe.

Die Teilnahme an den German Classics 2017 hat sich absolut gelohnt. Neben sportlichem Segeln lässt auch das Begleitprogramm keine Wünsche offen und so konnten wir drei unvergesslich schöne Tage erleben. Nächstes Jahr sind wir selbstverständlich wieder dabei. Schließlich fehlt Pige noch der erst Platz bei den Kurzwettfahrten bei dieser vollkommenen gelungenen Segelveranstaltung.

Wir hoffen natürlich das sich nächstes Jahr auch andere Juniorsegler zu den German Classics einfinden und wir nicht die einzigen Teilnehmer unserer schönen Bootsklasse sind. Ihr könnt euch sicher sein, dass sich die Teilnahme an den German Classics 2018 lohnen wird.

Johannes Hoppe
Pige GER 416


-- Seiten Download als PDF --


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/mit-der-pige-ger-416-bei-den-german-classics-2017/

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.