Juniorboot 15kvm Klubmeisterschaften in Hobro

Ein kurzer Bericht von meiner Seite (Sven, J-405) zur Regatta in Hobro am letzten Wochenende im Juni.

Eine sehr schöne Veranstaltung, die sich in erster Linie durch die sehr nette Bewirtung des Segelclubs hervor tat. Wir sind Freitag gegen 11:00 in Giersdorf bei Bremen gestartet, also meine jüngere Tochter Pia und ich. Aufgrund der allgemeinen Verkehrslage in Hamburg vor dem Tunnel und der Tatsache, dass Dänemark ihren ersten Ferientag hatte sind wir dann auch pünktlich gegen 17:30 in Hobro nach etwas mehr als 500 Autobahn Kilometern angekommen. Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/juniorboot-15kvm-klubmeisterschaften-in-hobro/

Steinhuder Meer Rund 2014

Guter Start

Guter Start

Juniorboote können auch Vorwind mithalten.

Juniorboote können auch Vorwind mithalten.

Tonnenrundung

Tonnenrundung

 

 

 

 

 

 

 

Die 30. Ausgabe der Langstreckenregatta Steinhuder Meer Rund hatte eine Rekord Meldezahl von 105 Booten. Verschiedene Klassen von Kiel- und Kielschwertyachten wurden nach Yardstick gewertet. Die Strecke betrug ca. 20sm. Immerhin ein Folkejunior, die J-413, war am Start und konnte sich in dem Riesenfeld respektabel behaupten. Nach einem guten Start und einer Segelzeit von 3 Std und 26 Min kamen wir schließlich berechnet als 16. ins Ziel.

Ich kann mich eigentlich nur wiederholen, wenn ich alle Folkejunior Segler einlade, doch auch einmal zu dieser schönen Regatta zu kommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/steinhuder-meer-rund-2014/

Fotoserie Max-Oertz-Regatta 2014

 Fotoserie speziell der Juniorboote von Britta Rosehr fotografiert. Ganz herzlichen Dank.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/fotoserie-max-oertz-regatta-2014/

Max-Oertz-Regatta 2014 – Ein Bericht aus dem Cockpit der Boogie J-413

MaxOertzRegatta2014-#05

Die Max-Oertz-Regatta 2014 war wieder eine richtig gute Veranstaltung, bei der alles stimmte. Gut organisiert (Kran, Festzelt, Liegeplätze), Leckeres Essen (Frühstück, Spargel und Schinken satt, gebratene Heringe und und und …) umsichtige Wettfahrtleitung ( Bahn nicht zu lang, Startlinie nicht zu kurz, passende Gruppeneinteilung) und dann natürlich ein Traumwetter (Blauer Himmel, Sonne und dazu ein Wind von 4-5 Bft aus westlichen Richtungen mit Boen bis 6 Bft am Samstag) Seglerherz was willst du mehr? Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/max-oertz-regatta-2014-ein-bericht-aus-dem-cockpit-der-boogie-j-413/

Auf nach Neustadt………

DSC_0026Das wird bestimmt eine tolle Regatta, nur leider ohne große Anteilnahme der Juniorboote, die in den Vorjahren immer eine schöne Präsenz gezeigt haben. Was für ein Jammer, so viele Boote unserer schönen Bootsklasse im Teilnehmerfeld zu vermissen. Dieses Jahr bekommen wir gerade mal zwei deutsche Boote dort ins Wasser……..was ist los? Null Bock jetzt auch bei der älteren Generation? Was auch immer, das muss sich wieder ändern. Spätestens bei der Seasons End in Hamburg sind zweistellige Meldezahlen Pflicht. Ich freue mich jedenfalls in Neustadt mit unseren beiden dänischen Booten um die Tonnen zu fahren.

Horrido und Ahoi, Dietmar J-413

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/auf-nach-neustadt/