J – 412 hat seinen Kapitän verloren

Liebe Freunde,
Hartwig ist am Freitag, den 31. Januar 2020 in Hamburg an den Folgen einer Lungenembolie gestorben. Wir sind unendlich traurig, den Mann, Vater und Großvater so plötzlich und unerwartet verloren zu haben, müssen jedoch mit der Situation zurechtkommen. Wir erfahren viel Beistand und Unterstützung von allen Seiten und das hilft unendlich.
Soviel bis hierher. Ich bin sicher, dass ihr alle eure eigenen Erinnerungen an Hartwig habt – wir haben mit dem Juniorboot und den Menschen viele schöne Stunden verbracht. Und die Zeit heilt nicht nur vieles, sondern wird auch zeigen, dass es weitergeht.
Es grüßt
Malte (für Hartwig, J-412)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/j-412-hat-seinen-kapitaen-verloren/

1 Kommentar

  1. Hi Malte,

    ich glaube, dass ich für alle Freunde der Juniorboote spreche wenn ich sage, dass uns diese Nachricht sehr traurig macht! Dein Titel trifft es auf den Punkt und bedarf keiner weiteren Ergänzung.

    Unsere Gedanken sind bei Hartwig’s Familie und wir können nur das Beste wünschen. Was bleibt sind die Erinnerungen und seine wertvollen Ratschläge.

    Hartwig hat die KDY15-Szene geprägt wie kein anderer. Ich habe ihn erst im letzten Frühsommer kennengelernt, aber er war für mich ein wandelndes Folke Juniorboot Lexikon.

    Ich würde mich sehr freuen, und da spreche ich glaube ich nicht nur im Interesse der Freunde der Juniorboote, sondern ganz besonders auch in Hartwig’s Interesse, wenn all sein Wissensschatz und seine Aufzeichnungen nicht verloren gehen würde.

    Deshalb wäre es klasse wenn wir diese Platform nutzen würden, um sein Wissen allen Freunden der Juniorboote zugänglich zu machen. Mein Appell an alle lautet: Teilt euer Wissen und Aufzeichnungen, die Ihr von Hartwig überlassen bekommen habt, damit es nicht verloren geht!

    In großer Trauer und mit den besten Grüßen aus Lübeck
    Philipp & Alida

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.