Schattenspiele

Schattenspiele

Im Oktober 2005 kaufte ich mein Juniorboot „Beladonna Tuc“  Baujahr 1969 in Skive am Limfjord.

Bevor das Boot im Folgejahr ins Wasser kam, besichtigte der Obermeister der Hamburger Bootsbauinnung das 37 Jahre alte Boot. Continue reading


-- Seiten Download als PDF --


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/schattenspiele/

Familiengeburtstage und Regattasegeln

 

4-kdy150-j33Segeln und Familie, das ist bei uns seit zig Jahren eine Konstante. Früher in meiner Kindheit waren dies die Sommertörns mit meinen Eltern nach Skandinavien. Jetzt im reifen Alter (und das auch schon seit knapp 20 Jahren) ist es das Regattieren mit unserem Folkejunior J33 „Windspiel“, gebaut 1935 in Nykobing. Ja, es handelt sich um eine alte Dame, das älteste noch segelnde Juniorboot. Die Regattamannschaft wird aus meinem Bruder Arend und mir gebildet. Mein Vater Kurt meinte vor einigen Jahren als nun jenseits der achtzig nicht mehr zur Stammmannschaft auf einem Jugendboot zu gehören. Stattdessen legt er den Schwerpunkt auf das Coachen seiner Jungs. So kombinieren wir seit vielen Jahren das Regattasegeln mit einem Familientreffen.  Continue reading


-- Seiten Download als PDF --


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/familiengeburtstage-und-regattasegeln/

Klassenmeisterschaft 2016 in Skovshoved/Dänemark

150-cmyk-posDieses Jahr fand eine ganz besondere Klassenmeisterschaft statt. Im Rahmen des 150 jährigen Jubiläums des Kongelig Dansk Yachtklub (KDY) wurden die Wettfahrten vor Skovshoved auf dem Öresund ausgetragen. Aus Deutschland waren 3 Boote dabei. J-33, J-405 und J-413 die die Vizemeisterschaft aus Dänemark entführen und nach Deutschland holen konnten.

Lest hier den Bericht von J-413 von Jan Gottke als Webstory

Seht hier die Ergebnisse:

 

Download (PDF, 17KB)

 


-- Seiten Download als PDF --


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/klassenmeisterschaft-2016-in-skovshoveddaenemark/

SEASONS END 2016

SEASONS END 2016

 

Seit 2003 werden sie ohne Unterbrechung ausgesegelt – die Regatten unserer Juniorboote um den SEASONS END-Pokal. Er wurde seinerzeit von Rosemarie Mai und Gottfried Unterweger gestiftet und schmückt die Vitrine des HSC-Clubhauses.

Es starteten zu Beginn neun Kunststoff- und sieben recht betagte Holzboote. Wie sich die Zeiten doch ändern. In diesem Jahr waren jetzt sieben Teilnehmer am Start, darunter nur ein älteres Holzboot (Nr. 163) und die nun in Hamburg beheimatete 438, von Jens Nørgaard von 2004 bis 2010 aus Holz gebaut.

Zwei Steuerleute waren vom Start der ersten Wettfahrt 2003 ununterbrochen im Feld. Zum einen Torben Pedersen aus Dänemark, zum andern ich selbst – Sven Krüger folgt dichtauf, er musste nur 1x berufsbedingt aussetzen. Continue reading


-- Seiten Download als PDF --


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/seasons-end-2016/

Mit dem Folke Junior “Pige” (GER 416) auf den German Classics 2016

Der nachstehende Artikel stammt von Johannes Hoppe, Eigner des Folke Junior-Bootes J GER 416 “Pige”. Aus administrativen Gründen habe ich den Originaltext auf unserer Website eingestellt.

Hartwig Sulkiewicz

Mit Pige (GER 416) auf den German Classics 2016

Nachdem ich dieses Jahr mangels Zeit nicht wirklich viel zum Segeln gekommen war, hatten wir beschlossen wenigstens mit Pige an den German Classics in Laboe teilzunehmen.

Gesagt getan, am Donnerstag den 18.08.2016 segelten wir Pige von Kiel Düsternbrook nach Laboe. Dort angekommen, hieß es für uns erst einmal Pige in einen regattafähigen Zustand zu versetzen. Alles unnötig Gewicht an Bord, wie z.B. Sitzbänke, unnötiges Tauwerk, Putzutensilien und andere Dinge mussten weichen. Zu unserer Freude erhielten wir abends noch Besuch von Freunden und wir verbrachten einen herrlichen Donnerstagabend an Bord. Dabei fiel uns auf, dass wir beim aufklaren des Schiffes eine Flasche Sherry vergessen hatten, diese musste zur Gewichtsoptimierung selbstverständlich geleert werden, wobei auch Rasmus einen guten Schluck abbekam. Continue reading


-- Seiten Download als PDF --


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kdyjunior.de/1028-2/